Farmako führt die ersten medizinischen Cannabisextrakte aus Polen ein

Die Farmako GmbH, etablierter Pharma-Großhändler mit Fokus auf die Cannabinoid-Therapie, hat erstmals medizinische Cannabisextrakte aus Polen für den deutschen Markt importiert. Die Extrakte werden nach höchsten Standards durch das EU GMP-zertifizierte Cannabisunternehmen Pharmacann Polska Sp. z o.o. hergestellt.

 

Farmako und Pharmacann Polska Sp. z o.o., EU GMP-zertifiziertes Cannabisunternehmen mit Sitz in Polen und Teil der PHCANN International Gruppe, haben einen wichtigen Meilenstein in ihrer Zusammenarbeit erreicht und den ersten Import medizinischer Cannabisextrakte aus Polen nach Deutschland durchgeführt. Diese Einfuhr ist die erste ihrer Art, und Farmako und PHCANN International sind einen langen Weg gemeinsam gegangen, um sie zu ermöglichen und damit Belieferungen aus Polen nach Deutschland als größtem europäischen Cannabismarkt zu eröffnen.

 

Die Extrakte, die ab sofort unter der Farmako Marke auf dem Markt sind, werden von Gesellschaften der PHCANN International produziert. Die Produktion erfolgt mit ausgewählten Hybridsorten, die Indoor unter GACP – EU GMP Bedingungen und vollständig ohne den Einsatz von Pestiziden angebaut und nach höchsten Standards und unter strikter Qualitätskontrolle in der EU GMP-zertifizierten Produktionsstätte extrahiert und gefertigt werden.

 

Mit dem Launch der Extrakte stärkt Farmako seine Position als medizinischer Cannabislieferant mit umfassendem Portfolio – von Blüten und Extrakten über Isolat bis zu Testkits zur Cannabis-Identitätsprüfung.

 

„’Against all odds’ – das müssen wir wohl mit einer Portion Selbstironie sagen. Es hat deutlich länger gedauert als geplant und erwartet, die Produkte auf den Markt zu bringen, und es war kein einfacher Weg, aber wir haben alle hart gearbeitet, um den Weg freizumachen. Unser Partner PHCANN International hat dabei beeindruckende Beharrlichkeit, aber vor allem ein sehr hohes Maß an Professionalität gezeigt. Der medizinische Cannabismarkt in Deutschland hat sich verändert, und es kommt nun nicht mehr nur darauf an, Produkt zu liefern, insbesondere bei Blüten, wo sich bereits die Tendenz zum Überangebot zeigt. Gemeinsam mit PHCANN International wollen wir an Produkten zu wettbewerbsfähigen und attraktiven Preisen arbeiten, vor allem um Extrakte als essentiellen Bestandteil der Cannabistherapie voranzubringen – nicht nur für Selbstzahler und Privatpatienten, sondern für alle Patient*innen“, sagt Katrin Eckmans, Geschäftsführerin der Farmako GmbH.

 

Der deutsche Medizinalcannabismarkt ist mittlerweile geprägt von einer Vielzahl an Herstellern und Händlern, die verschiedenste Blütenprodukte anbieten. Oftmals werden die gleichen Produkte unter verschiedenen Marken und Bezeichnungen vertrieben, was für Ärzte und Patienten verwirrend sein kann. Extrakte bieten hier eine Alternative, da sie einen standardisierten Cannabinoidgehalt haben und damit eine kontrollierte und konstante Medikation ermöglichen. Allerdings ist der Markt für Cannabisextrakte noch klein, und sein Marktwachstum bisher noch durch ein sehr hohes Preisniveau behindert, was Patient*innen, Ärzte und Ärztinnen sowie Krankenkassen abschreckt. Farmako möchte dies ändern und Produkte nun zu deutlich niedrigeren Preisen anbieten.

 

Des Weiteren hat Farmako kürzlich einen neuen Großhandelsvertrag für seine THC-testkits mit einem führenden Cannabishersteller unterzeichnet, der die Testkits zusammen mit seinen eigenen Cannabisprodukten anbieten wird, was Farmako’s Position als verlässlicher Industriepartner unterstreicht.

 

Weitere Details zu Famako’s Produkten werden für Fachpersonal im geschlossenen Fachbereich zur Verfügung gestellt.

 

 

Über Farmako

Als GDP-zertifizierter pharmazeutischer Großhändler mit Fokus auf medizinischem Cannabis möchte Farmako allen Patient*innen mit hoher Beschwerdelast eine zuverlässige Cannabinoid-Therapie ermöglichen, sowie Ärzte und Ärztinnen und Apotheker*innen in ihrem Alltag bestmöglich unterstützen: über faire Preise, zuverlässige Produktqualität und Lieferfähigkeit sowie effizienten Service. Das Unternehmen vertreibt bereits seit März 2019 medizinische Cannabis-Produkte an Apotheken in Deutschland und verfügt außerdem über die notwendigen Lizenzen in Großbritannien. Farmako ist eine 100% Tochtergesellschaft der Agra Ventures Ltd Gruppe.

Mehr Informationen unter: www.farmako.de 

 

Über PHCANN International

PHCANN International ist ein pharmazeutisches Unternehmen mit internationalen Standards in der Herstellung von cannabis-basierten medizinischen Extrakten und anderen pharmazeutischen Darreichungsformen. Basierend auf Markterfahrung aus Israel, Kanada und USA ist es die Mission der Gruppe, die Verfügbarkeit pharmazeutischer Produkte auf natürlicher Cannabis-Basis sicherzustellen und gleichzeitig strikt kontrollierte pharmazeutische Qualität einzuhalten sowie das Wissen über den Einsatz von medizinischem Cannabis zu etablieren.

Mehr Informationen unter: www.phcann.pl     

 

Über Agra Ventures

Agra Ventures ist ein wachstumsorientiertes und diversifiziertes Unternehmen mit Fokus auf die internationale Cannabis-Industrie. Die Gruppe widmet sich dem Anbau, dem Vertrieb und der Vermarktung von hochwertigem Cannabis und mit Cannabis versetzten Produkten weltweit. Die Agra Ventures Gruppe umfasst in Kanada unter anderem Boundary Bay Cannabis, eine der größten Cannabis-Gewächshausanlagen mit Fokus auf den kostenoptimierten Anbau von hochpotentem Cannabis in Delta, BC. Farmako GmbH, GDP-zertifizierter Großhändler mit Sitz in Frankfurt, ist bereits seit 2019 zuverlässiger Lieferant von medizinischem Cannabis in Deutschland.

Mehr Informationen unter: www.agraventures.com    

 

 

 

Pressekontakt: press@farmako.de

Scroll to Top

Der neue THC/CBD-Kombitest zur Identitätsprüfung von Cannabis in Apotheken. Jetzt noch günstiger!